Category: DIY

Schöne Sachen zum selber machen

Was Neues tun: Strickmaschine hacken!

Nee, das ist ein Missverständnis. Ich war nicht so sauer, dass ich auf meine Strickmaschine eingehackt hätte. Es war mehr so Tüfteln im Kontext einer verspielten (…) Hingabe im Umgang mit Technik wie Wikipedia es umständlich ausdrückt. Und dass Herr Eule und ich uns der Technik immer voll und ganz hingeben, müsste ja hinlänglich bekannt sein. Angefangen hat das Ganze, als… Read more →

DIY Kosmetik – Gesichtsmaske

Angeregt durch Ulis Lippenbalsam, habe ich vor einer Weile angefangen, Kosmetik selbst zu machen. Das klingt immer so extrem kompliziert und zeitaufwändig, aber eigentlich sind die meisten Sachen ganz einfach. Meinen (auf Wunsch auch getönten) Lippenbalsam und die Deocreme habe ich euch vor einiger Zeit schon mal gezeigt. Heute gibt’s mal eine schöne Gesichtsmaske, ganz ohne Konservierungsstoffe, Erdöl oder sonstigem… Read more →

DIY – Kupferrohr-Zeitschriftenständer

Kupfer: das Hipster-Material schlechthin seit einiger Zeit. Aber Kupferrohr ist auch einfach so schön und so leicht zu verarbeiten! Falls eure Wohnung also noch nicht genug Hipster-Attitüde verströmt, dann könnt ihr mit meinem heutigen DIY-Projekt einen guten Schritt voran machen und gleichzeitig Ordnung ins Zeitschriftenchaos bringen! Ihr braucht 2 Stoffstücke mit den Abmessungen 33 x 75cm (Am besten feste Baumwolle. Ihr könnt… Read more →

Oster-DIY – Geschenkschachteln aus Eierkartons

Ihr Süßen! Ostern steht vor der Tür! Wie, ihr habt noch keine Geschenke? Keine Lust auf Körbchen schon wieder? Na dann schnappt euch ein paar alte Eierkartons, bisschen buntes Papier und den ollen Uhu (nein, nicht Herrn Eule, sondern den Kleber) und dann gehts los. Ihr braucht leere Eierkartons buntes Papier (Tonpapier, Kalenderblätter, Zeitschriftenseiten, etc.) Kleber, Schere oder Cutter Heu… Read more →

DIY Kosmetik – Lippenbalsam und Deo

Japp, das geht. Dazu auch noch echt schnell und umkompliziert. Vor einiger Zeit hat Uli von den tiefen roten Augen ein Rezept für Lippenbalsam mit uns geteilt (ich bin übrigens sehr neidisch auf dein Salbenöfchen). Da war ich schon mal ziemlich angefixt. Als dann meine Freundin Verena auch noch einen selbstgemachten Labello anschleppte, wars um mich geschehen! Als erstes habe ich Ulis… Read more →

Overlock Madness

So, wo war der Vogel nur die ganze Zeit? Hat sich in ihrem Bastelzimmer verkrochen und genäht was das Zeug hält! Zu Weihnachten habe ich ein kleines Gemeinschaftsgeschenk von meinen Eltern und der Eule bekommen und es hat mich nachhaltig sehr sehr glücklich gemacht (und auch noch ein paar Leute aus dem engeren Freundeskreis): eine Overlockmaschine! Happy happy joy joy! Ok,… Read more →

Saras weltbestes Müsli

Müsli? Müsli! Hm, ja… sehr spannendes Thema, oder? Vor ein paar Wochen haben wir unsere Freunde Sara und Tomoya in Stockholm besucht, wo uns das einfach weltbeste Müsli überhaupt aufgetischt wurde! Da hat sich sogar die Eule den Bauch extra voll geschlagen, obwohl der eigentlich nie wirklich frühstücken mag. Es schmeckt ein bisschen nach Granola, enthält aber nicht so viel… Read more →

DIY Linoldruck!

Ihr denkt Linoldruck ist nur was für Fünftklässler? Pustekuchen! Probiert doch mal eure eigenen Postkarten zu drucken! Die Einladungkarten für meine Hochzeit habe ich euch ja schon mal gezeigt. Jetzt seht ihr, wie genau das mit dem Linolschnitt funktioniert! Ihr braucht: Linol-Schnitzbesteck Linolplatten Schneideunterlage (wenn der Tisch heil bleiben soll) Papier oder Karten, irgendwas auf das ihr drucken wollt Linolfarben zwei… Read more →

DIY – blitzschneller Jerseyrock

Neulich hatten wir einen kleinen Kater-Sonntag – nicht so arg für mich, denn ich bin eine Weggeh-Pussy und werde spätestens um 1:00 Uhr todmüde und gehe heim. Aber unsere Übernachtungsgäste haben es ein wenig wilder getrieben und haben erst im Morgengrauen auf unsere Couch zurück gefunden. Also haben sich die Jungs verkatert im Wohnzimmer mit der Playstation vergnügt, während ich mal… Read more →

DIY – Ordnung für dein Garn

Alle Nähtanten kennen das: die gruselige Garnschublade, in die man nie rein langen mag, weil man mit der einen Rolle die man braucht mindestens 5 weitere zur Hälfte abwickelt. Ständig verheddert sich was und man verliert jede Übersicht darüber, welche Farben man denn noch so hat sodass man dann immer neue Garnrollen kauft, die dann wieder oben drauf geschmissen werden,… Read more →