Schnipp, schnapp…

… Haare ab!

IMG_5778Japp, weg sind sie, die violetten Zotteln. Ich hatte schon länger drüber nachgedacht wieder kurze Haare zu haben und den entscheidenden Anstoß gab dann Sabines Artikel über ihre Frisuren der letzten Dekaden. Da gab es dann kein Halten mehr – außer dem Terminkalender des Friseurs… (Waaaaaas? Ich muss jetzt noch ganze zehn (10!!!) Tage warten??? Na gut, hilft ja nix.)

Ich hätte nie gedacht, dass das für so viel Wirbel sorgt. Einige Kolleginnen (ja, “-innen” – die Herren halten sich mit Kommentaren zumeist zurück) sind in Begeisterungsstürme ausgebrochen, andere haben verlegen gelächelt und es mit “Ach, ich fands vorher schon besser” oder “Naja, wächst ja wieder” kommentiert. Aber ich will gar nicht, dass es wieder wächst! Der Schnitt ist zwar noch nicht ganz so perfekt wie ich es mir vorgestellt habe (Seiten bissl zu kurz und Oberkopf noch bissl zu lang), aber ich mags sehr gerne.

Man muss aber jetzt mal dazu sagen: ich bin ein Haar-Chamäleon! Alleine meine letzten 10 Jahre sahen frisurentechnisch ungefähr so aus (in Ermangelung klar dokumentierter fotografischer Nachweise, müssen jetzt meine eher bescheidenen illustratorischen Fähigkeiten her halten):

Frisuren1 Frisuren2 Frisuren3 Frisuren4
Frisuren5 Frisuren6 Frisuren7 Frisuren8

 

IMG_2107 Und jetzt? Jetzt bin ich wieder kurz und ziemlich happy damit. Ich bin aber, zu mindest was meine Haare angeht, ein grundentspannter Mensch. In meinem ganzen Leben habe ich mich erst einmal nach einem Friseurbesuch richtig schlecht gefühlt. Damals war ich gerade frisch verlobt und hatte nur ein Ziel: zur Hochzeit sollten die Haare lang sein! Genau so mit der Friseurin kommuniziert, die mir eigentlich nur einen frischen Schnitt verpassen sollte, mir aber einen zwar wirklich hübschen, aber hinten wirklich sehr sehr kurzen Bob verpasste (siehe Frisur Nr. 6). Danach bin ich die nächsten anderthalb Jahre bis zur Hochzeit nicht mehr zum Friseur gegangen, sondern habe meine Spitzen selbst geschnitten…

Ich glaube ja kurze Haare bei Frauen sind einfach eine Glaubensfrage. Mag man, oder eben nicht. Ich mags, der Mann auch – alles tippitoppi!

Wie steht ihr so zu euren Haaren? Best Buddies oder Hassliebe?

Follow my blog with Bloglovin

  9 comments for “Schnipp, schnapp…

  1. 19.04.2015 at 21:48

    Yeah! Ich finde kurze Haare (an dir) super!
    Meine Haare und ich? Sehr wenig Liebe, oft Hass und meistens “muss irgendwie gehen”.

    • 20.04.2015 at 14:49

      Ja, “muss irgendwie gehen” kenne ich auch 😉 Nur weil ich eine Frisurenkünstlerin bin und jeden Tag eine neue Hochsteckfrisur zustande brachte, heißt es nicht, dass ich darauf auch wirklich bock hatte. Sah aber sonst einfach blöde aus…

  2. 20.04.2015 at 06:29

    Ich mochte meine kurzen Haare sehr und bin der Kurzhaarfrisur deshalb auch etwa drei Jahre lang treu geblieben. Irgenwannn wurde es dann aber auch langweilig und ich bin nun daran sie wieder wachsen zu lassen. Das Problem: Abschneiden geht schnell, wachsen lassen dauert ewig.

    • 20.04.2015 at 14:51

      Ja, ich bin auch schon gespannt wie lange ich jetzt kurz bleibe, bis ich mich wieder langweile… Ich schätze mal ca. 2 Jahre.
      Aber vielleicht hilft mir der Artikel auch mich daran zu erinnern, dass mir lange Haare halt einfach nicht stehen und ich es dann nicht nochmal versuchen muss.

  3. 20.04.2015 at 13:24

    Haha!!!! Cool! Es freut mich, dass du meinen Post über die Frisuren mochtest! Ich bin auch immer erstaunt, wer wie reagiert. Männer fangen bei mir erst bei wallenden langen Haaren an, was zu sagen. Letzter Kommentar zu blonder Langhaarfrisur eines Freundes: “Wow, du bist ja richtig hübsch.” (Stirnrunzel, wenn du das an der Haarlänge festmachst, trotzdem danke für den Tee) Ich liebe meine kurzen Haare grad auch sehr, denn ich habe festgestellt, dass ich echt nicht der Haarstyler bin. Morgens trockengerubbelt und raus in den Tag – das ist mein Ding. An dieser Stelle möchte ich mich aus tiefsten Herzen bedanken: Danke an die Frauen von 1920, die es gewagt haben, ihre jahrhundertealte Wallemähne abzuschneiden, sich Schminke ins Gesicht geklatscht haben und gesagt haben: nein, wie gehen jetzt nicht ins Kloster, wir gehen jetzt was trinken.

    • 20.04.2015 at 15:19

      Ich hab neulich bei meiner Pixie-Recherche vor dem Friseurbesuch auf Pinterest eine Aufzählung gefunden mit den Stadien, die man durchmacht, wenn man sich die Haare kurz schneiden lässt. Ich erinnere mich noch total gut an (sinngemäß):
      “Aber Männer mögen lieber lange Haare.” – Ja klar, ich style meine Haare ausschließlich um Männern gut zu gefallen.
      Vor mir auch ein Hoch auf die 1920er Frauen 😉

  4. 22.04.2015 at 22:36

    Yeah, ich finds richtig klasse! Stehen dir fabelhaft, die kurzen Haare, die Frisur ist toll zu deiner Gesichtsform. Ich mag Kurzhaarschnitte an Frauen generell gern, hatte selbst als Teenager kurze Haare, an mir gefällt es mir aber nicht so – außerdem unterscheide ich mich mit langen Haaren mehr von meiner kurzhaarigen Zwillingsschwester, was ich gut finde.
    Also, von mir einmal Begeisterungssturm 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *