Category: Was passiert

Aus dem Leben eines birdy

Ein Kater, ein T-Shirt und ein neuer Haarschnitt (schon wieder!)

Ich habe neulich eine Email von einem Kater bekommen. Ja klingt komisch, ist aber so. Oder so ähnlich… Der Kater heißt Likoli und hat einen Webshop für T-Shirts. Er hat mich gefragt, ob ich nicht Lust hätte eines seiner Shirts mal auszuprobieren und drüber zu schreiben. Ja. Ich weiß. Das ist kein echter Kater weil Katzen keinen Webshop haben können.… Read more →

Unser Recht auf Fairness

Ich habe mich heute von Julias Gastbeitrag bei impressionista inspirieren lassen und möchte euch auch ein bisschen was aus dem beruflichen Nähkästchen erzählen. Ich war nie die übermotivierte Leib-und-Seele-Architektin, die ich vielleicht hätte werden können. Ich fand viele meiner Berufskollegen zu arrogant, zu traumtänzerisch, zu wenig pragmatisch. Wir sind nicht Gottes Geschenk an die Menschheit, wir bauen einfach nur Häuser.… Read more →

Hello Lovely! – One Lovely Blog Award

Meine fabelhafte Larissa vom No Robots Magazine hat mich für den One Lovely Blog Award nominiert! Danke Schätzchen! Ich bin schon beim Schreiben ganz aufgeregt! Der Award ist damit verbunden, dass man seiner Leserschaft 7 Fakten über sich mitteilt und anschließend weitere Blogs nominiert! So here we go! About birdy: 1. Ich bin Rumänin. Die meisten Leute merken das nicht, wenn sie… Read more →

Hallo Barcelona!

Traditionen sollte mach hoch halten! Besonders wenn sie mit Reisen zu tun haben… Also wie jedes Jahr packen wir am Geburtstag der Eule die Koffer und schauen uns eine Stadt an! *Ehrlich gesagt waren wir gar nicht am Eulengeburtstag unterwegs. Aus Urlaubsvertretungsgründen mussten wir etwas umdisponieren und waren einen Tag zu früh schon wieder zurück in München, aber ich finde… Read more →

Ankündigung: DSLR-Fotokurs

Momentan legt sich jeder, der was auf sich hält, eine digitale Spiegelreflexkamera zu, stellt sie auf “Vollautomatik” und schmeißt damit einen ganzen Batzen Geld aus dem Fenster, denn ihren Sinn und Zweck erfüllt so ein Maschinchen nur, wenn man auch die Basics der Spiegelreflex-Fotografie versteht. Nun brüste ich mich nicht damit mich wirklich auszukennen – ganz im Gegenteil! Meine DSLR-Fotografie… Read more →

Blogparade: Mit dieser Serie fing alles an.

Als ich kürzlich das erste mal bei Frau Margarete den Aufruf zu dieser Blogparade gesehen habe, ist mir überhaupt nichts dazu eingefallen. Eine Serie mit der alles anfing, aber keine Kinderserie? Puh. Ich hab das Gefühl ich hab einfach schon immer Serien geguckt, keine erste, keine letzte, einfach immer (und manchmal diverse gleichzeitig). Und dann habe ich Sabines Beitrag zur Blogparade… Read more →

Zoom – Ausstellung in der PdM

Wir haben heute einige (in Zahlen: 3) Tagesordnungspunkte abzuhandeln, also müssen wir uns ran halten! Los gehts: TOP 1: Zoom – Ausstellung in der Pinakothek der Moderne Wie schon in der Überschrift zu diesem Eintrag zu lesen geht es um die aktuelle Ausstellung in der Pinakothek der Moderne. Hier haben unterschiedliche Fotografen versucht Architekturfotografie in einem anderen Kontext darzustellen. Anstatt… Read more →

Schnipp, schnapp…

… Haare ab! Japp, weg sind sie, die violetten Zotteln. Ich hatte schon länger drüber nachgedacht wieder kurze Haare zu haben und den entscheidenden Anstoß gab dann Sabines Artikel über ihre Frisuren der letzten Dekaden. Da gab es dann kein Halten mehr – außer dem Terminkalender des Friseurs… (Waaaaaas? Ich muss jetzt noch ganze zehn (10!!!) Tage warten??? Na gut, hilft ja… Read more →

Blogparade: Menschen, die ich nicht bemerke

Sabine, aka Fadenvogel, hat dieses sehr schöne Thema für eine Blogparade ausgesucht, der ich mich sehr gerne anschließe (so von Vogel zu Vogel ;-)). Ich wohne seit mittlerweile ziemlich genau 5 Jahren im schönen münchner Stadtteil Neuhausen, mein Herzblut fließt durch die Donnersbergerstraße, vom Rotkreuzplatz bis zur Arnulfstraße, man grüßt sich hier, man ist per du. Aber bemerkt man sich auch?… Read more →