Category: Blog

Hello Abendessen…

Naja, zugegeben, Herr Eule und ich haben eigentlich nie wirklich viel beim Lieferdienst bestellt. Eher haben wir uns was bei unserem Lieblingsinder geholt, der praktischer- und fatalerweise direkt ein paar Häuser weiter ist. Das kann dann echt ins Geld gehen, wenn man keine Lust hat sich ständig Gedanken übers Abendessen machen zu müssen (und nen Mann hat, der irgendwie mit dem Konzept… Read more →

Overlock Madness

So, wo war der Vogel nur die ganze Zeit? Hat sich in ihrem Bastelzimmer verkrochen und genäht was das Zeug hält! Zu Weihnachten habe ich ein kleines Gemeinschaftsgeschenk von meinen Eltern und der Eule bekommen und es hat mich nachhaltig sehr sehr glücklich gemacht (und auch noch ein paar Leute aus dem engeren Freundeskreis): eine Overlockmaschine! Happy happy joy joy! Ok,… Read more →

Cornulete – rumänische Marmeladenhörnchen

Seid ihr alle schon ganz weihnachtlich? Ich habe diese Woche schon frei und konnte noch letzte Weihnachtsgeschenke besorgen und basteln und natürlich auch noch nen Haufen Plätzchen backen. Falls ihr noch nicht so viel Zeit zum Plätzchen backen hattet und das ganze Ausgesteche eh nervig findet, dann habe ich ein schnelles und einfaches Rezept aus meiner Heimat Rumänien für euch.… Read more →

Hallo Island!

Nachdem ich euch ja schon gezeigt habe was in Reykjavik so los ist und euch dann mit meinem Überlebenstraining perfekt auf eure Islandreise vorbereitet habe, kanns ja nun richtig los gehen! Irgendwann letztes Jahr haben wir uns mit unseren Freunden Lena und Jens zusammengesetzt, auf eine Karte von Island gestarrt und beschlossen, auf unserer zehntägigen Islandreise den Westen der Insel… Read more →

Blognostalgie – Wie alles anfing

Welcome back, birdy? Jaja, ich habe mir eine kleine Kreativpause gegönnt, die letzten Wochen. Ehrlich gesagt habe ich jetzt wochenlang den bald folgenden Island-Artikel vorbereitet, Google-Karten erstellt, die Reise Revue passieren lassen, Fotos durchwühlt. Das dauert… Aber bevor ich euch unsere Island-Rundreise die Tage präsentiere, muss ich noch ein kleines Versprechen einlösen. Der Fadenvogel ist einer meiner Lieblingsblogs und Sabine,… Read more →

Surviving Iceland – Eine Anleitung zum Überleben als Tourist in Island

Wir hatten in Island so einen Running Gag… Lena hat in einem ihrer Island-Reiseführer einen wunderbaren Satz gelesen, der so ähnlich gelautet hatte: “Jeden Sommer sterben in Island viele Touristen.” – Verstörende Sätze aus dem Reiseführer, Teil 263 Allgemein schwang in vielen Reiseführern der subtile Unterton mit, man könnte froh sein, wenn man so eine Islandreise lebendig überstehen würde. Ganz… Read more →

Hallo Reykjavik!

Ich habe euch ja schon einen kleinen, farbintensiven Vorgeschmack auf die nördlichste Hauptstadt der Welt gegeben. Hier kommt nun der versprochene Rest. Ich wollte schon seit langem mal nach Island. Vor einem Jahr dann hat sich heraus gestellt, dass unsere Freunde Lena und Jens so ungefähr den gleichen Gedanken hatten, weswegen wir dann spontan beschlossen haben die Reise gemeinsam anzutreten.… Read more →

Buntes Reykjavik

Und? Hat mich jemand vermisst? Nee? Ok, dann einfach zu eurer Information: ich war im Urlaub! Diesmal kein Städtetrip wie sonst, sondern ein ganzer handfester Urlaub. 10 Tage Island mit unseren Freunden Lena und Jens. Das war schon echt ziemlich knorke! Aber erstmal heißt es jetzt Fotos sichten und alles Revue passieren lassen, also hier erstmal nur ein kleiner Appetizer!… Read more →

Saras weltbestes Müsli

Müsli? Müsli! Hm, ja… sehr spannendes Thema, oder? Vor ein paar Wochen haben wir unsere Freunde Sara und Tomoya in Stockholm besucht, wo uns das einfach weltbeste Müsli überhaupt aufgetischt wurde! Da hat sich sogar die Eule den Bauch extra voll geschlagen, obwohl der eigentlich nie wirklich frühstücken mag. Es schmeckt ein bisschen nach Granola, enthält aber nicht so viel… Read more →

I, Refugee

Neulich im Bloggeruniversum: Nele schreibt über Flüchtlinge und Sabine auch, Lutz hat die Aktion 1000 mal Willkommen gestartet. Und in meinem Kopf kreist schon lange der Gedanke, auch mal was zu sagen, einfach weil ich es will, weil ich muss, weil es raus muss, weil ich das ständige Lamentieren und Diskutieren satt habe. Weil ich Kommentare wie “Da fühlt man… Read more →