birdy’s DIY-Hochzeit: STD baby!

Wer hätte das gedacht! Nach nur 8 Jahren haben meine Eule und ich uns am 13.09.2014 das Ja-Wort gegeben. Wer uns nun näher kennt, der weiß, dass wir eher zur verplanten Seite der Menschheit gehören, also alles was mit Organisation zu tun hat in der Regel irgendwann in Chaos ausartet. Beste Voraussetzungen für das Gelingen einer Hochzeit!

Der Plan: Easy peasy kleine Party in einem gemieteten Loft mit unseren engeren Freunden und Familie. (Der Plan ging übrigens nicht auf. Easy peasy geht anders, denn Catering – auch wenn nur Fingerfood -, Musikanlage, Bar, Stehtische, Deko, Kühlschränke etc. müssen ja dann selbst organisiert werden, woraufhin ich wieder auf den ersten Absatz dieses Artikels verweisen möchte)

Ich: Überwachte Adresslisten, Zu- und Absagen und Kosten mit Excell-Tabellen, machte ein Wedding-Board auf Pinterest, sammelte gigantische Mengen an Inspirationen und Ideen, von denen ich ALLE geradezu zwanghaft umsetzen musste, schrieb alles auf Zettel (die ich dann verlor) und fuhr dann irgendwann nur noch Kopfkarussell…

Eule: Überwachte nichts, nickte meine Vorschläge großzügig ab und erduldete meine Deko-Einkaufsorgien auf Flohmärkten, Ebay Kleianzeigen und Amazon.

Unsere Wohnung: Glich wochenlang einem Deko- und Möbellager (und tut sie irgendwie immernoch…)

Für all diejenigen, die sich trotzdem auf eine DIY-Hochzeit einlassen möchten, hier der erste Schritt ins Verderben:

Save the Date!

STD

Diese Save-the-date-Geschichte kannte ich vorher gar nicht, muss ich gestehen. Ich hatte auf Pinterest einige Hochzeits-Checklisten aus den USA gefunden, dort scheint das selbstverständlich zu sein. Ich jedenfalls habe noch nie eine bekommen. So blöd ist es aber gar nicht, wie ich anfangs dachte. Vor allem, wenn man relativ konfus an so Sachen heran geht wie wir und erst super spät Einladungen fertig bekommt.

Unsere STD haben wir ein gutes halbes Jahr im Voraus – ganz Generation Web 2.0 – als facebook-Veranstaltung verschickt. Die nach wie vor unbelehrbaren facebook-Verweigerer haben eine Email erhalten. Hierbei ging es uns nicht um definitive Zu- oder Absagen und auch nicht darum, schon einen konkreten Plan zu erläutern (den hatten wir bis zum Schluss nicht wirklich), sondern  tatsächlich nur um den wortwörtlichen Sinn: unseren Familienmitgliedern und Freunden mitzuteilen, dass sie sich den Tag gefälligst frei halten sollen.

Das STD zu erstellen war dann denkbar einfach: Ich habe ein schönes Bild gewählt und in Indesign noch Datum und Text ergänzt – eine Sache von 5 Minuten. Das Motiv sollte schon ein wenig die Stimmung wiedergeben, die wir uns für unsere Hochzeit gewünscht hatten: frühherbstlich-entspannt.
Follow my blog with Bloglovin

  1 comment for “birdy’s DIY-Hochzeit: STD baby!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.